Galerie im Petrushof

Ursula Sihler-Steidl

lebt und arbeitet in laupheim
malerei und zeichnung sind ihre Bereiche
sie ist mitglied im bundesverband bildender künstler

Gedanken

meine künstlerische ausdrucksweise ist meist – technisch – eine kombination von zeichnung und malerei, häufig aquarell mit graphitstift. wichtig dabei ist mir die leichtigkeit der formen und der handwerklichen ausführung.

meine arbeiten dürfen geheimnisvoll und auch manchmal rätselhaft wirken. Dazu trägt die Zusammensetzung der formen bei, die trotz ihrer gegensätzlichkeit eine einheit bilden und den betrachter neugierig machen.

authentizität hat ebenfalls eine vorrangige bedeutung in meiner arbeit – ich muß mich selbst darin erkennen. leicht, spielerisch, sensibel und spontan sind eigenschaften,mit denen ich mich gerne auseinandersetze.

schon lange steht ein satz des verstorbenen christof schlingensief als „motto“ über meinen arbeiten: „ein kunstwerk strahlt dann am meisten, wenn es sehr verwandt ist mit der person des künstlers.“

Gefäße

seit langem arbeite ich mit dieser gefäß-form, eine archaische form, die zu den menschen von
beginn an gehört. für mich fügt sie sich auch sehr gut in das quadrat, das ich, vor allem bei kleineren formaten, bevorzuge.

gefäße
acryl auf leinwand
30 x 30 cm
entstehungsjahr 2017

petrushof-mw@t-online.de